Jugendarbeit

Aus Schachklub.info
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alternativer Text


| Hauptseite | Kalender | Mannschaften | Jugendarbeit | Spiellokale | Adressen | DWZ-Liste | Download | Links | Archiv | Presse | Haftungsausschluss | Datenschutz | Impressum |


Jugendtraining

Für interessierte Kinder und Jugendliche bieten wir die Teilnahme an unserem Schachtraining an. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen das Schachspiel zu lernen, ihre Spielstärke zu födern und sie in unsere Jugend und Erwachsenenmannschaften zu integrieren. Auch haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, regelmäßig an offenen Jugendturnieren teilzunehmen.

Während der Schulzeit findet das Training für Kinder und Jugendliche am Freitag im "Ara-Center" (Arastraße 2, Eingang Arastraße, 85579 Neubiberg) im 1. OG statt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Jugendleiter Wolfgang Stadler oder an den 1. Vorstand Michael Podleska (siehe Adressen).

Mannschaften U20

1. Mannschaft

Unsere 1. Mannschaft spielt in der Saison 2017/18 wieder in der Bayernliga U20, das ist die höchste bayerische U20-Liga. Die Mannschaft erzielte einen hervorragenden 2. Platz. Unsere Mannschaftsaufstellung, die aktuellen Tabellenstände und Ergebnisse findet man im Ligamanager:

2. und 3. Mannschaft

Südost spielte in dieser Saison (2017/2018) mit zwei völlig neu formierten Mannschaften in den Münchner U20-Bezirksligen. Damit soll noch mehr Spielern die Möglichkeit gegeben werden, Turniererfahrung zu sammeln. In unseren Mannschaften in den Jugendbezirksligen spielen neben einigen erfahreneren Spieler im Wesentlichen U8-, U10- und U12-Spieler, für die diese Spiele ein gutes Training darstellen. Durch die Verjüngungskur (die 2. Mannschaft setzte im Wesentlichen Spieler der Altersklasse U8, U10 und U12 ein) konnte die 2. Mannschaft in der 1. Bezirksliga die Klasse leider nicht halten. Die dritte Mannschaft belegte einen Platz im Mittelfeld der 3. Bezirksliga.\nDie aktuellen Endstände und Ergebnisse findet man im Ligamanager:


Letzte Aktualisierung: 1. Oktober 2018 21:35 (Wolfgang Stadler)