Hauptseite

Aus Schachklub.info
Version vom 6. Juli 2022, 19:40 Uhr von Wolfgang Stadler (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

| Hauptseite | Kalender | Mannschaften | Angebot | Jugend | Spiellokale | Vorstand | DWZ-Liste | Download | Links | Presse | Haftungsausschluss | Datenschutz | Impressum |



Willkommen beim Schachklub München Südost e.V.!

Detail Brett Weiss klein.jpg

Der Schachklub München Südost e.V. ging aus den Schachklubs von Neubiberg, Ottobrunn und der DASA hervor und feierte im Jahr 2014 das 75-jährige Bestehen. Der Verein zählt heute in etwa 150 Mitglieder, davon über 100 Kinder und Jugendliche. Aus der eigenen Jugendarbeit sind mehrere Bayerische Meister und Deutsche Meister hervorgegangen. Auch die Jugendmannschaft in der Altersklasse U16 konnte sich bereits den Deutschen Mannschaftstitel sichern. Die 1. Mannschaft mit den Großmeistern Kosic und Kostic, dem IM Julian Jorczik, dem FM Thomas Höfelsauer und weiteren Spielern spielt in der bayerischen Oberliga, der dritthöchsten Deutschen Liga. Mehr über den Schachklub München Südost e.V.

Unser Allgemeiner Spielabend steht jedem Interessierten offen. Wir freuen uns über Besucher! Hier kann man ganz unverbindlich, kostenlos und ohne Anmeldung vorbeikommen und Schach spielen. Bitte die aktuell gültigen Corona-Regeln beachten!

Für interessierte Kinder und Jugendliche bieten wir die Teilnahme an unserem Schachtraining an. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen das Schachspiel zu lehren, ihre Spielstärke zu fördern und sie in unsere Jugend- und Erwachsenenmannschaften zu integrieren. Auch haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, regelmäßig an offenen Jugendturnieren teilzunehmen.

Die Mitgliedschaft beim SK München Südost steht allen Schachspielern offen. Unsere Mitglieder kommen hauptsächlich aus dem Münchner Bereich, mit einem Schwerpunkt im Südosten von München mit den Gemeinden Hohenbrunn/Riemerling, Neubiberg und Ottobrunn.


Aktuelles

01.04.2022 Erfolg beim Millennium-Meisterturnier für unsere Jugend

Der frisch gekürte FM Benedikt Huber

Beim Millennium-Meisterturnier (März 2022) in Rosenheim traten die stärksten bayerischen Nachwuchstalente gegen Großmeister und Spitzenspieler an. Vom Schachklub München-Südost traten gleich drei Top-Jugendspieler an. Benedikt Huber (2.190 ELO), Petro Lohvinov (2.231 ELO) und Leonardo Costa (2.320 ELO). Der Neubiberger Benedikt Huber konnte sich den hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung sichern. Damit schaffte er die sehr anspruchsvolle Norm zum Internationalen Meister (IM). Der Schachklub München Südost gratuliert Benedikt ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg! Dem ausführlicheren Bericht gibt es auf unserer Presse Seite.

07.02.2022 Der Spielbetrieb findet wieder statt!

Springer auf Feld klein.jpg

Unser Allgemeiner Spielabend und das Jugendtraining finden seit Jahresanfang wieder regelmäßig statt. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Derzeit sind das 2G+ und Maskenpflicht, wenn nicht am Brett. Im Spiellokal stehen zwei Raumluftfilter mit hoher Leistung, um ein Ansteckungsrisiko möglichst zu minimieren.

2021

Die Homepage konnte im Jahr 2021 leider nicht so gepflegt werden, wie wir uns das gewünscht hätten. Der Vereinsbetrieb mit Spieleabenden, Jugendtrainings und Turnieren fand weiterhin statt, insofern es die Infektionslage erlaubt hatte. Für 2022 geloben wir Besserung ;)

27.10.2020 Der Spielbetrieb am Clubabend muss wegen der Corona-Pandemie wieder eingestellt werden

Südost trifft sich wieder online. Wer mitmachen möchte, kann sich hier in unserem virtuellen Vereinslokal anmelden: https://lichess.org/team/sk-munchen-sudost

26.10.2020 Abschlussbericht zur Saison 2019/2020

Die 1. Mannschaft hat in der Oberliga den Klassenerhalt geschafft und ist auf dem 8. Platz eingelaufen. Abschlusstabelle

Die 2. Mannschaft hat sich letzten Freitag in Deisenhofen den 1. Platz in der Bezirksliga gesichert und steigt in die Regionalliga auf. Abschlusstabelle
Die Saison begann dabei zunächst sehr vielversprechend mit einem 8-0 gegen Solln und weiteren Siegen. Die Mannschaft von FC Bayern 4 folgte jedoch stets mit ebenfalls hohen Siegen und konnte uns schließlich zeitweise sogar überholen. Als die Bayern jedoch überraschend gegen Deisenhofen verloren, konnten wir wieder nach Mannschaftspunkten gleichziehen und sogar mit 1,5 Brettpunkten Vorsprung in die letzte Runde gehen!
In der letzten Runde legte Bayern dann ein krachendes 7-1 gegen Neuhausen vor und konnte einigermaßen gelassen auf das Ergebnis unseres Kampfes warten. Wir mussten ja mindestens ein 6-2 gegen Deisenhofen erreichen! Dies vor dem Hintergrund, dass Deisenhofen die Bayern geschlagen hatte.
Es kam dann so, dass die Deisenhofener, die lt. ihrer Webseite - auch aufgrund von Corona - große Schwierigkeiten hatten, überhaupt eine Mannschaft aufzustellen. Sie traten schließlich mit ihrem letzten Aufgebot an und machten die Meisterschaft noch mal spannend! Ein Lob auf die Fairness der Deisenhofener, sie hätten aufgrund ihrer Tabellensituation gar nicht mehr antreten müssen. Wir gewannen den Kampf letztlich nach einer konzentrierten Leistung mit 7-1; zwei kampflose Partien an Brett 2 und 3, vier Siege und 2 Unentschieden. Einzelergebnisse
Die Bayern hatten uns während der ganzen Saison einen harten Kampf geliefert, Gratulation auch an dieses Team! Unsere mannschaftliche Geschlossenheit ermöglichte es uns dennoch ganz knapp und letztlich verdient die Meisterschaft zu holen! Ein großes Lob geht dabei an unseren Mannschaftsführer und Einpeitscher Stephan B. Er führte nicht nur die Mannschaft zum Sieg, sondern trug auch noch 8,5/9 Punkte dazu bei. Danke! Dank auch an den Rest der Mannschaft und die Ersatzspieler; wir konnten immer vollzählig antreten, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist.
(CH)
Die Saison wurde für die 3. und 4. Mannschaft nach dem Abbruch im März nicht mehr aufgenommen. Zuletzt lag die 3. Mannschaft in der B-Klasse 1 auf einem guten 4. Platz, die 4. Mannschaft lag in der C-Klasse 1 auf dem 7. Platz und bildete dort das Schlusslicht.

25.10.2020 Schachjugend erfolgreich bei der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft

Leonardo Costa belegte in der U14 den 5. Platz. Petro Lohvinov erkämpfte sich in der U16 den 10. Platz. Benedikt Huber wurde in der U18 7er. Gratulation!

Abschlusstabelle und Partien der U14
Abschlusstabelle und Partien der U16
Abschlusstabelle und Partien der U18

08.09.2020 Der Schachbund Bayern und der Münchener Schachbezirk setzen den Spielbetrieb fort!

Die erste Mannschaft spielt am 13.09.2020 zu Hause gegen Trostberg 1.

In München wird nur der Spielbetrieb in der Bezirksliga und den A-Klassen fortgesetzt!

Die zweite Mannschaft spielt am 16.09.2020 zu Hause gegen Garching 4.

08.09.2020 Südost erfolgreich beim Ortenburg Open 2020

Beim Ortenburg Open waren 7 Spieler von Südost am Start. Im A-Open
landeten 4 Spieler unter den ersten 10. Petro Lohvinov erreichte den
sehr guten 4. Platz und spielte in der letzen Runde gegen IM Singer noch
um den Turniersieg mit!
[1] Abschlusstabelle

Hier findet ihr eine Auswahl der entscheidenden Partien aus dem A-Open!

14.04.2020 München Südost jetzt jetzt online bei Lichess!

München Südost spielt jetzt online bei Lichess

Der Schachklub München Südost trifft sich zur Zeit bei Lichess und hat dort schon an mehreren Wettkämpfen teilgenommen! Es gibt dort auch Online-Ligen, neue Spieler sind willkommen! Wer mitmachen möchte, kann sich hier anmelden: https://lichess.org/team/sk-munchen-sudost

12.03.2020 - Wegen Corona-Virus: Alle Veranstaltungen des SK München Südost abgesagt

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus treffen (natürlich) auch den SK München Südost. Bis wahrscheinlich mindestens Ende der Osterferien (19. April) entfallen alle Spielabende und Jugend- und Kindertrainingstunden. Die 7. Runde der Münchner Mannschaftsmeisterschaft (23.-27. März 2020) sowie alle geplanten Jugendturniere des Bezirks (U10-Mannschaftsmeisterschaft, Jugendblitzmeisterschaft) sowie die 8. und 9. Runde der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften (15. März und 29. März) sind auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir halten alle Mitglieder über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.

Trotzdem können wir Schachspielen, wenn auch online. Wir werden alle Mitglieder über gemeinsame Online-Aktivitäten des SK München Südost informieren.

12.01.2020 - Südost gewinnt Münchner Mannschaftspokalturnier 2019/2020

Mit nur einem einzigen Spiel (!!) gewann Südost nach einer jahrelangen Durststrecke mal wieder den Münchner Mannschaftspokal (Viererpokal). Da sich nur drei Mannschaften gemeldet hatten, hatten wir in der ersten Runde (Halbfinale) diesmal Losglück und spielfrei. SC Roter Turm Altstadt hatte sehr überraschend den Seriengewinner SC Garching im Halbfinale ausgeschaltet und war damit unser Gegner im Finale. Im Finale in Neubiberg hatte unsere Mannschaft mit Ferdinand Xiong, Andreas Stadler (der erst 15 Minuten vor Spielbeginn erfahren hatte, dass er einspringen musste), FM Chris Wood und Christian Hittinger in einem spannenden Kampf das bessere Ende für sich und gewann mit 2,5 : 1,5. Beide Mannschaften haben sich für das Bayerische Mannschaftspokalturnier 2020 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

SK München Südost SC Roter Turm Altstadt
1 Ferdinand Xiong Marharyta Khrapko 1-0
2 Andreas Stadler Sylvio Josch 0-1
3 Christopher Wood Simon Ritzka 1-0
4 Christian Hittinger Stefan Bohnhoff 0,5-0,5

28.12.2019 - Toller Start der U16 bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft

Einen fast optimalen Start erwischte unsere U16 bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft: Nach einen 2:2-Unenetschieden gegen den SF 59 Kornwestheim folgte am ersten Tag noch ein 4:0 gegen den zweiten bayerischen Vertreter, die Sf Augsburg. Am zweiten Tag ging es dann zur Sache: In der dritten Runde gewann unsere U16 3:1 gegen den hessischen Vertreter SC Biebertal (mit FM Alexander Krastev an Brett 1), in der vierten Runde 3,5:0,5 gegen den Mitfavoriten SG Leipzig mit FM Alex Dac-Vuong Nguyen (ELO 2409) am Spitzenbrett. Damit liegt unsere Mannschaft nach vier Runden auf Platz 2 - aber es kommen sicher nich einige ganz harte Brocken.

Morgen geht es dann gegen als Spitzenpaarung gegen den Tabellenführer Reideburger SV 90 Halle aus Sachsen-Anhalt. Alle Spielstände gibt es auf der Startseite der DVM-U16 , die Partien werden live auf Chessbase oder chess24.com übertragen. Unserer Mannschaft viel Glück weiterhin!

14.07.2019 - U16 wird bayerischen Mannschaftsmeister

Die Meistermannschaft vom Sonntag; nicht auf dem Foto: David Glok, der am Samstag einen wichtigen Sieg beisteuerte
Schon etwas unerwartet gelang unserer U16-Mannschaft ein großer Coup: Obwohl ersatzgeschwächt, konnte unsere U16 durch einen 3,5:0,5-Sieg gegen Aschaffenburg-Schweinheim, ein sehr glückliches 2,5:1,5 gegen den Favoriten Ergolding und ein abschließendes 2:2-Unentschieden gegen Gastgeber Augsburg den bayerischen Meistertitel gewinnen. Damit ist die Mannschaft (zusammen mit den SF Augsburg) auch für die Deutsche Vereinsmeisterschaft U16 qualifiziert, die vom 26.-30. Dezember 2019 in Magdeburg stattfinden wird. Herzlichen Glückwunsch!

In memoriam Axel Hittinger

Am 01.03.2019 verstarb Axel Hittinger im Alter von 81 Jahren. Zu seiner besten Zeit war Axel ein gefürchteter Gegner, der für den Verein Anderssen Bavaria (heute FC Bayern) in der Bundesliga spielte, die damals noch in vier Staffeln eingeteilt war. Seine beste historische Elo-Zahl betrug 2.395 im November 1963. Er war damit die Nummer 458 der Weltrangliste. Besonders im Blitz- und Schnellschach war er sehr stark. Als in den 60er Jahren der amerikanische Großmeister Arthur Bisguier zu Besuch in München war, wurde ihm zu Ehren ein Blitzturnier abgehalten. Axel gewann dieses Turnier und auch seine Partie gegen den Großmeister. Ab den siebziger Jahren verlegte sich Axel mehr und mehr auf das Kartenspiel Bridge, wo er noch erfolgreicher war als im Schach.

Unserem Verein trat er Anfang der 90er Jahre bei und verhalf uns zum Aufstieg in die Regionalliga. Später stand er uns gerne als Ersatzspieler für die hinteren Mannschaften - oft mit vernichtender Wirkung für den Gegner - zur Verfügung.

Axel war ein Mann, der kein Blatt vor den Mund nahm, so konnte er es überhaupt nicht leiden, wenn Gegner in Verluststellung weiter spielten. Wolfgang Stadler berichtete, dass Axel in einer Partie in der A-Klasse einmal bereits einen Turm und mehrere Bauern voraus war und sein Gegner trotzdem weiter spielte.

Axel kommentierte das so: "Wollen sie warten, bis ich tot vom Stuhl falle?"

Wir werden Axel als eindrucksvolle Persönlichkeit in Erinnerung behalten; ein Mann der wirklich Schach spielen konnte!

Hittinger, Axel - Ellrich, Paul Paul Ellrich war 1963 Deutscher Schachmeister; zu einer Zeit in der Unzicker, Hübner, Darga noch an der Deutschen Meisterschaft teilnahmen.

(CH)

24.12.2018 - Leonardo Costa gewinnt Qualifikationsturnier für Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft

Leonardo Costa bei der Partieanalyse mit GM Klaus Bischoff beim Dresdner Qualifikationsturnier zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft 2018/2019. Foto: Arne Jachmann (DSB)
Ein sensationelles Turnier spielte Leonardo beim Qualifikationsturnier für die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft: In der Gruppe B (DWZ/ELO 1900-2100) in Dresden war er von 32 Teilnehmern an Nummer 32 gesetzt - und konnte das Turnier mit 4/5 Punkten punktgleich mit zwei weiteren Spielern dank der besseren Buchholzwertung gewinnen! Dadurch hat sich Leonardo für das Finale in Magdeburg (30. Mai bis 1. Juni. 2019) qualifiziert.

Ebenfalls ein sehr gutes Turnier spielte Maximilian Ponomarev. In der Gruppe C (DWZ/ELO 1750-1900) an Startnummer 28 gesetzt, erzielte er 3/5 Punkte und landete in der Schlusswertung auf dem Platz 8 und kann sich ebenso wie Leonardo über einen gewaltigen Sprung in seiner DWZ-Zahl freuen. Beiden Jugendlichen herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung!

01.12.2018 - U16-Mannschaft wird überlegen Münchner Meister

Ohne große Probleme setzte sich unsere U16-Mannschaft bei der Münchner Meisterschaft gegen die Konkurrenten durch. Mit zwei 4:0-Siegen und einem 3,5:0,5-Sieg am ersten Spieltag war der Mannschaft mit Benedikt Huber, Leonardo Costa, Maximilian Ponomarev und David Glok der Meistertitel schon fast sicher. Obwohl stark ersatzgeschwächt, ließen Benedikt Huber und unsere jungen Nachwuchsspieler David Glok, Jakob Huber und Alexander Lukes auch im abschließenden Spiel mit einem 3:1-Erfolg gegen den Verfolger Sendling nichts mehr anbrennen. Mit der Münchner Meisterschaft qualifizierte sich die Mannschaft auch für die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U16, die voraussichtlich Mitte 2019 beginnen wird. Herzlichen Glückwunsch!

Deutsche Einzelmeisterschaft 2018 U10 in Willingen

Leonardo Costa

Leonardo Costa erreichte bei der Deutschen Einzelmeisterschaft U10 in Willingen 2018 den 12. Platz.